DARC

Deutscher Amateur Radio Club

Castle on the Air

COTA - Sachsen

COTA

COTA- Diplom Sachsen:

"Sächsisches Burgendiplom"

Der Deutsche-Amateur-Radio-Club e.V., Ortsverband Stolpen (DOK S 26), gibt das Sächsische Burgendiplom heraus, das von Funkamateuren und entsprechend von SWLs beantragt werden kann.


Diplomausschreibung:
Es zählen alle Verbindungen nach dem 1. Januar 2013 mit Stationen, die sich im Umkreis von maximal 1000 Metern von einer Burg oder einem Schloss (im Folgenden nur Burg) in Sachsen (Distrikt S) aufhalten.
Jede Burg hat eine „Sächsische Burgen-Nummer“ (SAX-Nr). Diese SAX-Nr muss deutlich auf der QSL-Karte vermerkt sein.

Es gibt keine Beschränkung des Bandes oder der Betriebsarten.

Jede gearbeitet Stationen mit einer SAX.Nummer zählt einen Punkt.

Die eigene Aktivierung einer Burg mit mindestens 6 QSOs zählt ebenfalls einen Punkt. Jede SAX-Nummer kann nur einmal aufgeführt werden.

Das Diplom wird in drei Klassen (Bronze, Silber, Gold) herausgegeben. Für die Diplomanträge gelten folgende Nachweise als Voraussetzung:

Bronze
Silber
Gold
DL-Stationen
8 Punkte
15 Punkte
30 Punkte
Andere EU-Stationen
4 Punkte
8 Punkte
15 Punkte
DX-Stationen
3 Punkte
6 Punkte
12 Punkte

SAX-Nummern Liste:

Die aktuelle Liste der Burgen mit den entsprechenden SAX-Nummern und Beschreibungen der Standorte ist unter www.cota-sachsen.de zu finden.

Antrag:

Der Diplomantrag erfolgt mit einer bestätigten Aufstellung der vorhandener QSL-Karten (GCR-Liste). Für selbst aktivierte Burgen genügt ein Logauszug.

Der Antrag ist zu richten an
Steffen Braun
DJ5AM
Crostauer Weg 34
D-01324 Dresden

Tel: 0152 -019 88 472
diplom@cota-sachsen.de

Form:
Das Diplom ist ein Farbfoto in der Größe 20 cm * 30 cm. Die Motive sind in der Klasse Gold die Albrechtsburg, in Silber das Schloss Rochlitz und in Bronze die Burg Mildenstein.
Links befindest sich die DARC-Raute, rechts das COTA-Deutschland Logo.

Kosten:
Das Diplom ist gebührenfrei für Antragsteller, welche alle Punkte durch eigene Aktivierungen der Burgen erworben haben. Keine Kosten werden für Diplome erhoben, welche dem Antragsteller per eMail zugestellt werden (hochauflösende Datei im JPG-Format, ca. 3,5MB). Ebenfalls gebührenfrei ist das Diplom für DX-Stationen.

Für alle anderen Bewerber beträgt die Diplomgebühr 7,00 Euro. Antragsteller senden vor dem einreichen des Antrages ein eMail an diplom@cota-sachsen.de mit der beantragten Diplomklasse, Rufzeichen und Name und erhalten die Bankverbindung.

Anerkennung:
Der Diplomausschuss erteilte am 20.02.2013 die Anerkennung des DARC e.V. für das Diplom „Sächsisches Burgendiplom“.

Ausschreibung: PDF

Letzte Änderung: 02.05.2013

==>Textanfang
==>Startseite
Urlaub Usedom