Logo DARC

Deutscher Amateur Radio Club

Castle on the Air

COTA - Sachsen

Koenigstein bei nacht

Amateurfunk und Lokalgeschichte - einen Kombination welche nicht nur in Sachsen ein Erfolg ist. In den vergangen Jahren wurde in verschiedenen Bundesländern Burgen- und Schlössediplome ausgeschrieben. Ähnliche Aktivitäten existieren in verschiedenen europäischen Ländern (siehe Links zu COTA - Seiten).

Aus diesem Grund schreibt der DARC-Ortsverband S26 der Burgstadt Stolpen zur Aktivierung des Amateurfunkes das

Sächsische Burgendiplom

aus.

Am 1. Mai 2018 findet der Burgentag statt.

COTA-Aktivitäten ankündigen:

Eine sehr effektive Ankündigung von COTA-Aktivitäten ist die WCA-Mailing-Liste.
Wenn diese bereits abonniert ist, genügt eine Mail an:
wca_group@yahoogroups.com

Möchte man diese Mailing-Liste neu aboniieren, einfach eine leere E-Mail an folgende Mail-Adresse senden:
wca_group-subscribe@yahoogroups.com
Man erhält dann eine Sicherheitsabfrage, zur Verifizierung, wenn man diese einfach mit Beantworten zurück schickt, ist man Mitglied der Mailing-Liste.

Da es sich hier um eine internationale Liste handelt bitte die Ankündigungen in Englisch.

Daneben gibt es noch den Google-Groups-Reflektor:
https://groups.google.com/forum/?hl=en#!forum/wcagg

Bei Beginn der Aktivierung das Rufzeichen über den Cluster spotten und im Info-Feld die WCA-Nummer angeben: z.B. WCA DL-02335. Alle Einträge der Cluster werden auf die Zeichenfolge WCA geprüft und alle mit der Zeichenfolge WCA werden automatisch über den slowenischen Castle-Cluster http://s50clx.infrax.si weitergeleitet.

Aktivierungsmeldungen sind auch über Facebook möglich.

Auf dieser Webseite werden keine Aktivitäten mehr angekündigt!

Logs von erfolgten COTA-Aktivitäten:

Natürlich legen nach wie vor sehr viele Gegenstationen Wert auf eine gedruckte QSL-Karte zur Bestätigung der Verbindung.
Unabhängig davon sollte man allerdings nach der Aktivierung auch ein elektronisches Log im ADIF-Format einsenden.
Dieses Log wird sowohl in die internationale WCA-Datenbank eingespielt, sowie in die nationale COTA-Datenbank
und dient zur Bestätigung von Verbindungen für das WCA-Diplom bzw. das COTA-Diplom.

Ein ADIF-File lässt sich neben verschiedenen Logbuchprogrammen, die die Ausgabe direkt unterstützen sehr einfach mit
LM" erzeugen. Bitte auch bei der Ausgabe des Files das Feld BAND mit ausgeben.

Bitte alle Logs per Mail an df6ex.

Diplomanträge vereinfacht:

Wenn ein QSO auch über dem World Castles Award gemeldet wurde und dort verzeichnet ist, braucht keine QSL vorliegen. Ein Hinweis WCA im Diplomantrag reicht hierfür aus.

 

 

Kontakt:

    Steffen Braun
    Crostauer Weg 34
    01324 Dresden
    Tel: 0152 - 019 88 472

    email

    Letzte Änderung: 20.08.2017

==>Textanfang
==>Startseite